Wirkungsweise der Schnarchspange genau erklärt

Wenn der Partner Schnarcher ist kann dies für Paare äußerst belastend sein. Das Schnarchgeräusch kann beim anderen Partner zu Schlafstörungen führen und ist daher häufig ein Grund für getrennte Schlafzimmer. Beim Schnarchen handelt es sich jedoch nicht nur um eine lästige Angelegenheit – Für den Schnarcher selbst kann Schnarchen gefährlich sein. Die Schlafmedizin hat schon allerlei Hilfsmittel hervorgebracht, wie z.B. die Schnarchmaske.


Schnarchmaske, Atemmaske, Cpap-Maske

Aussehen einer Schnarchmaske/CPAP-Maske


Jedoch bringen diese oft nicht den gewünschten Effekt das Schnarchgeräusch ein für alle mal loszuwerden oder weisen andere Nachteile auf. Eine Schnarchspange, auch Schnarchschiene genannt, kann Sie endlich durchschlafen lassen. Doch wie funktioniert dieser Schnarchstopper überhaupt? Wir von BonDorm möchten es Ihnen im folgenden Beitrag genau erklären.

Schnarchspange – Wieso schnarchen wir?

Um die Funktionsweise der Schnarchspange genau verstehen zu können, ist es wichtig zu wissen, wie das Schnarchen überhaupt verursacht wird. Man kann den Unterkiefer sowohl nach oben und unten als auch nach vorne und hinten bewegen. Im Liegen rutscht der Unterkiefer wegen der Schwerkraft nach hinten. Je nach anatomischen Aufbau des Rachens kann, der Unterkiefer zu weit nach hinten gen Rachenraum rutschen. Der Atemweg im Rachen wird verengt und weiches Gewebe, wie der Zungengrund, das Zäpfchen und der Gaumensegel, beginnen zu vibrieren. Wenn Zunge und Unterkiefer den Atemfluss zu stark behindern, kann es zu einem Atemaussetzer kommen. Tritt dies häufig auf, handelt es sich hierbei um eine obstruktive Schlafapnoe, was aufgrund der Atempausen mit unter gesundheitsschädlich für den Schnarcher sein kann.

Wie wirkt die Schnarchspange gegen das Schnarchen?

Die Schnarchspange packt das Problem beim Schopfe, indem es eine Vorverlagerung des Kiefers ermöglicht und somit ein Zurückfallen dessen gen Rachenraum verhindert. Die Schnarchschiene ist dem Aufbau einer Zahnspange ähnlich, weshalb sie auch öfter als Schnarchspange bezeichnet wird. Sie hält Ober- und Unterkiefer mittels Bügel zusammen. Der Mund kann beim Tragen der Schnarchspange problemlos geöffnet werden und der Zungenraum bleibt frei. Trinken und Sprechen sowie seitliches Bewegen des Unterkiefers sind weiterhin problemlos möglich. Die Bügelgröße bestimmt die Lage des Unterkiefers. Je größer der Bügel ist, desto weiter vorn hält er den Unterkiefer. Beim Kauf einer Schnarchspange werden mehrere Bügel mitgeliefert, die sich minimal in der Größe unterscheiden. Der Nutzer kann zwischen ihnen auswählen und so die Lage des Unterkiefers um Millimeter variieren, was den Tragekomfort steigern kann. Die Schnarchspange von BonDorm ist klinisch erprobt und wird jedem Kunden nach Maß angefertigt. Bei anderen Schnarchschienen müssen Sie meist selbst die Anpassung übernehmen, was ganz schön aufwendig sein kann. Unsere Schnarchspange eignet sich sowohl für herkömmliches Schnarchen als auch gegen eine Obstruktive Schlafapnoe.


Anschauliche Zusammenfassung der Wirkungsweise


Wenn auch Sie mit Schnarchen zu kämpfen haben und auf der Suche nach einer effektiven Lösung sind, so wählen auch Sie die Schnarchschiene von BonDorm. Wenn Sie mehr über unsere Schnarchspangen erfahren wollen, wie z.B. Bestellablauf und Preis, so lesen Sie sich gerne durch unsere Website. Weitere informative Beiträge Beiträge zum Thema Schnarchen und Schnarchspange finden Sie in unserem Blog.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/sbw19/span>