Häufige Fragen


Hilfe gegen Schnarchen

Oft gestellte Fragen zur Schlafschiene

Wir können Ihnen alle Ihre Fragen zum Schnarchstopper beantworten und Sie mit der erfolgreichen Hilfe gegen Schnarchen vertraut machen. Am Ende unseres Gesprächs haben unsere Kunden ein Lächeln auf den Lippen und bald eine vielversprechende BonDorm Schnarchschiene im Postkasten.

Um Ihnen schon im Vorhinein aufkommende Fragen zur Lösung Ihrer Schnarchprobleme zu beantworten, habe ich Ihnen einen kurzen Fragen- / Antwortenkatalog zu BonDorm Schnarchschienen zusammengestellt.

Hilfe gegen Schnarchen – Welcher Zahnarzt hat Erfahrungen mit BonDorm Schnarchschienen?

Gerne können Sie Abdrücke und Gipsmodelle beim Zahnarzt Ihrer Wahl erstellen lassen. Da der Arzt nur das Gipsmodell liefert und wir Ihnen anschließend Ihre individuelle Schiene bauen, muss dieser mit den Schnarchstoppern keine Erfahrung vorweisen. Selbstverständlich haben wir ein „Informationsblatt für den Zahnarzt“ vorbereitet, welches alles Wissenswerte zur Therapie und zur benötigten Qualität des Modells beinhaltet. Des Weiteren sind für diesen Schnarchstopper gesunde Zähne oder Implantate nötig, die das Verrutschen der Schiene verhindern. Hierbei kann Ihnen Ihr Zahnarzt auf jeden Fall helfen.

Welche Kosten muss ich für den Zahnarzt einkalkulieren?

Die Zahnarztkosten für die erste Untersuchung Ihrer Zähne und die Erstellung der Gipsmodelle liegen im Normalfall zwischen 100 und 200 Euro. Wir raten Ihnen mit dem ausgedruckten Informationsblatt bei mehreren Zahnärzten bezüglich der entstehenden Kosten nachzufragen. Sollten Sie die Schiene kaufen wollen, beachten Sie bitte, dass die Rechnung des Arztes getrennt von den Kosten der Schiene zu sehen ist.

Gibt es bei der Anpassung Schwierigkeiten?

Generell ist die Schnarchspange medizinisch sehr gut verträglich. Somit können Patienten bereits nach wenigen Nächten feststellen, ob Sie mit der Schiene schlafen können und Ihr Schnarchen noch vorhanden ist. Die einzige Anpassung, die an der Schiene durchgeführt werden muss, ist die Anpassung der Stärke der Protrusion, also die Vorverschiebung des Unterkiefers. Damit wird das Schnarchen dort bekämpft, wo es entsteht. Durch die Wahl eines größeren oder kleineren Bügels an der Protrusionsschiene, kann der Patient selbst entscheiden, welche Position für Zunge, Rachen, Gaumen und Muskulatur angenehm ist. Sie haben bereits mit unserem Produkt Erfahrungen gemacht? Geben Sie uns Feedback!

Tritt eine erhöhte Speichelbildung auf?

In der Regel tritt aufgrund der Spange keine erhöhte Speichelbildung auf. Sollte das dennoch der Fall sein, ist diese nach der Gewöhnung rückläufig.

Wie lange hält die BonDorm Schnarchschiene als Hilfe gegen Schnarchen?

Wir geben Ihnen auf Ihre BonDorm Schnarchschiene 4 Jahre Garantie. Die Lebensdauer der Schiene hängt aber immer von der Pflege und der Beanspruchung jener ab. Während manche Patienten die Schiene dank ihrer Qualität 6 Jahre tragen und damit Ihre Schnarchprobleme lösen, bestellen andere wegen ungenügender Pflege oder dem Beißen auf der Schiene schon vorher ein neues Exemplar. Generell ist die Protrusionsschiene für eine lange Nutzungsdauer ausgelegt. Das Material ist ungefährlich und bleibt dauerhaft in seiner Form. Angeklebte Teile, die bei der Benutzung abfallen können, sind nicht vorhanden.

Sind Bissregistrate umgänglich?

Bissregistrate erlauben es uns, die Größe und Anzahl der Bügel für Ihren Schnarchstopper genauer zu bestimmen und an die anatomische Form des Kiefers anzupassen. Sollten von Beginn an keine Bissregistrate vorliegen, wird bei BonDorm Mehraufwand erforderlich, der zusätzlich in Rechnung gestellt wird. Auch kann es sein, dass zusätzliche Bügel nachgefertigt werden müssen. Die Registrate müssen jedoch nur den Bereich der Schneidezähne umfassen.

Kann man die Unterkieferschiene leicht verstellen?

Das Mundstück am Oberkiefer ist mit jenem des Unterkiefers mittels Edelstahlbügel verbunden. Dieser Bügel bestimmt die Vorverschiebung, also die Protrusion des Unterkiefers und wird so das Schnarchen vermeiden. Der Patient kann den Edelstahlbügel leicht selbst auswechseln und somit den passenden Bügel wählen.

Treten bei längerem Tragen der BonDorm Schnarchschiene Druckstellen an einzelnen Zähnen auf?

BonDorm Schnarchstopper sind mit Hilfe der Gipsmodelle millimetergenau an die Zähne von Schnarchern angepasst und bieten hohen Tragekomfort bei der Hilfe gegen Schnarchen. Die Schiene ist selbstjustierend. Das Material der Schiene "CLEARsplint ®" erlaubt durch seine thermoplatische Flexibilität eine spannungsfrei Anpassung im Mund. Alle Zähne werden gleichmäßig belastet, was Druckstellen während des Schlafes verhindert.

Ist die BonDorm Schnarcherschiene auch bei Schlafapnoe und anstatt einer Atemmaske verwendbar?

Die BonDorm Schnarchspange ist für Patienten mit Schlafapnoe-Syndrom sehr gut geeignet, um die Atmung zu verbessern. Eine Studie hat bewiesen, dass jene Patienten mit Schlafapnoe eine Linderung ihrer Beschwerden von rund 50% verzeichnen. Vor allem für Patienten, die eine Schlafmaske nicht tragen können, ist die Behandlung der Schnarchgeräusche und Atemaussetzer mittels Schnarchschiene ein bewährtes Mittel. Jedenfalls sind die Methoden zur Behandlung der Symptome von Schlafapnoe im Schlaflabor abzuklären.

Kann ich trotz Schnarchschiene mit offenem Mund schlafen?

Ja. Die BonDorm Schnarchschiene lässt das Öffnen des Mundes im Schlaf zu und hält den Unterkiefer trotzdem in vorgeschobener Lage. Somit schnarchen Sie auch bei Mundatmung und in Rückenlage nicht. Des Weiteren können Sie mit der Schiene im Mund trinken. Sollten Sie noch Fragen zur Schiene haben, bitte zögern Sie nicht und kontaktieren Sie mich unter der Nummer +49 (089) 089 22 03 73, per E-Mail an info@bondorm.de oder nutzen Sie das Kontaktformular auf der Webseite.